Kandinsky
Werkverzeichnis der Zeichnungen, Bd 1: Die Einzelblätter
Barnett, Vivian Endicott
2006, 640 S, ca. 1.250 Abb, davon etwa 75 in Farbe, Gb, (Beck)
Bestell-Nr. 123912

298,00 EUR

Wassily Kandinsky (1866–1944), Pionier der abstrakten Malerei und Mitbegründer des „Blauen Reiter“, hat in allen Phasen seines Lebens gezeichnet. In den Zeichnungen konnte er experimentieren, sich neue Ansätze erarbeiten und seine großen Arbeiten vorbereiten. Auch eigenständige Kunstwerke finden sich darunter. Das großzügig ausgestattete Werkverzeichnis versammelt die Zeichnungen zum ersten Mal in ihrer ganzen Fülle und Spannbreite und erschließt sie auf dem neuesten Stand der Forschung. Es gewährt damit unmittelbare und überraschende Einsichten in das Werk des Malers, der die Kunst des 20. Jahrhunderts wie kaum ein anderer geprägt hat.
 
Der Erste Band enthält über 1200 Einzelblätter in zum Teil farbigen Abbildungen. Für jede Zeichnung sind technische Angaben, frühere und heutige Besitzer, Ausstellungsgeschichte und einschlägige Literatur verzeichnet. In höchst aufschlußreichen Kommentaren werden die Ikonographie, die Chronologie der Zeichnungen und die Bezüge innerhalb von Kandinskys Œuvre erläutert. Das Werkverzeichnis eröffnet so den Zugang zur Entwicklung von Kandinskys Werk in seiner ganzen Vielschichtigkeit. Der Zweite Band des Werkverzeichnisses erscheint im Frühjahr 2007 und enthält die 35 Skizzenbücher Kandinskys. Vivian Endicott Barnett war viele Jahre lang Kuratorin am Solomon R. Guggenheim Museum in New York. Sie ist international durch zahlreiche Ausstellungen und Publikationen zu Kandinskys Werk hervorgetreten. Bei C.H.Beck ist von ihr erschienen: Kandinsky. Werkverzeichnis der Aquarelle. Erster Band 1900–1921 (1992). Zweiter Band 1922–1944 (1994).
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 x 2 = 


Netiquette