Philosophie und Bildung. Bildung durch Philosophie
Philosophie et ├ęducation. ├ëducation par la philosophie
H├╝gli / Chiesa
2006, 180 S, Gb, (Schwabe)
Bestell-Nr. 124045

47,50 EUR

Sp├Ątestens seit Platons Staat erhebt die Philosophie den doppelten Anspruch, Bildungsgang des Menschen zu sein und zugleich - als "Theorie der Erziehung in ihrer allgemeinsten Gestalt" (John Dewey) - verbindlich sagen zu k├Ânnen, welche Art von Bildung dem Menschen allein angemessen ist. Diesem doppelten Anspruch folgend, war Philosophie, was immer sie auch sonst sein mochte, vor allem dies: Bildungsprogramm und Theorie der Bildung, d.h. das, was dann Ende des 18. Jahrhunderts P├Ądagogik genannt wird. Programme wie Theorien jedoch bed├╝rfen zu ihrer Verwirklichung konkreter Institutionen in Form von Schulen, Akademien, Universit├Ąten. Diese Transformation l├Ąsst die Philosophie nicht unber├╝hrt: Sie mutiert zum Schulfach und zum Schulstoff, die institutionelle Umsetzung kann ihren Geist verkehren und korrumpieren, sei es bereits durch die Institutionalisierung selbst oder dann durch jene, die in und ├╝ber den Institutionen das Sagen haben.Der vorliegende Band r├╝ckt diese Spannung zwischen p├Ądagogischem Anspruch und institutioneller Wirklichkeit der Philosophie in den Mittelpunkt - mit Blick auf die aktuellen bildungstheoretischen Debatten. Es geht zun├Ąchst um die allgemeine Frage nach dem Ort und dem Stellenwert der Philosophie in unseren Bildungsinstitutionen, vom Philosophieren mit Kindern bis hin zur Philosophie als gymnasialem Fach und universit├Ąrer Disziplin. Es geht aber ebenso auch um die nicht leicht fassbare Frage nach dem philosophischen bzw. unphilosophischen Geist, der unseren Bildungsinstitutionen zugrunde liegt und sie heute beherrscht. Aktuelle Zuspitzung erhalten diese Fragen vor allem in zweierlei Hinsicht: zum einen in bezug auf die Debatte ├╝ber die Einf├╝hrung von Ethik, praktischer Philosophie oder gar Philosophie selbst als Ersatzfach f├╝r Religion im obligatorischen Schulunterricht und zum andern - nach Bologna - in bezug auf die Frage nach der Idee der Universit├Ąt in der heutigen Zeit.
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 5 = 


Netiquette