Vom Sinn des Lebens
Grondin, Jean
2006, 126 S, Kt, (V&R)
Bestell-Nr. 124047

17,99 EUR

Der Philosoph, sagt Jean Grondin in diesem Essay, hat nicht dem Leben einen Sinn zu geben. Er muss die Aufmerksamkeit auf den Sinn lenken, in den uns das Leben von selbst zieht und den Propheten, Vorbilder, Künstler und Denker in Wort, Bild und Tat umgesetzt haben. Von dieser Einsicht ausgehend lädt uns der Autor Jean Grondin zu einem inneren Gespräch ein, das nichts Akademisches hat.
 
»Jede Philosophie und jedes Leben gründet auf Hoffnung« schreibt der Autor. »Die Hoffnung dieses Buches ist es, diese Philosophie verständlich zu machen.« Von Hoffnung und Verantwortung, vom Glück und Mehr-Leben ist hier die Rede. Der Autor hilft uns zu sehen, daß das Leben trotz aller Leiden doch lebenswert und nicht nur eine nutzlose Leidenschaft ist, für die Jean-Paul Sartre es hielt.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 - 3 = 


Netiquette