Theodor W. Adorno - Philosoph des beschädigten Lebens
Zuckermann, Moshe (Hg)
2004, 240 S, Kt, (Wallstein)
Bestell-Nr. 124153

24,00 EUR

Aus Anlaß des "Adorno-Jahres" 2003 luden das Institut für deutsche Geschichte an der Universität Tel Aviv und die Heinrich-Böll-Stiftung Tel Aviv deutsche und israelische Forscher verschiedener Disziplinen zu einer Konferenz, die einer Auseinandersetzung mit Person und Werk Theodor W. Adornos (1903-1969) gewidmet war.
 
Aus dem Inhalt:Zygmunt Bauman: Intellectual in Dark TimesBritta Scholze: Adornos philosophischer OptimismusRegina Becker-Schmidt: Die Gesellschaftstheorie Adornos - Anstoß für feministische Kritik und Herausforderung zum WeiterdenkenStefana Sabin: Literary Criticism and Aesthetic TheoryNoa Gedi: Adorno - Subjective and Objective MeaningMartin Vialon: "Hornberger Brief" an Walter BenjaminBenjamin Beit-Hallahmi: Popular Culture, Astrology, and ReligionLea Dovev: Theodor W. Adorno / Hanns Eisler - Music for FilmEike Gebhardt: Über AutonomieDetlev Claussen: Adornos amerikanische ErfahrungIlan Gur Ze'ev: Critical Theory as Diasporic Philosophy of EducationMichael Werz: Wie sich die amerikanische Erfahrung in Begriffen niederschlägt.
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 - 3 = 


Netiquette