Kunst, Hermeneutik, Philosophie
Das Denken Hans-Georg Gadamers im Zusammenhang des 20. Jahrhunderts
Feher, Istvan M
2003, 235 S, 19 Abb, Gb, (Winter)
Bestell-Nr. 124284

39,00 EUR

Das ausgehende 20. Jahrhundert hat auch die Landschaft der Philosophie in vielerlei Hinsicht verändert. Die Entstehung der philosophischen Hermeneutik Hans-Georg Gadamers hat dabei unser Verständnis von Tradition, Kunst und Geisteswissenschaften von Grund auf verwandelt. Die von ihr vollzogene Neuinterpretation der Philosophie hat auch auf das traditionelle Selbstverständnis der Kunst einen entscheidenden Einfluß ausgeübt.Der Band dokumentiert die Beiträge des Internationalen Symposiums, das aus Anlaß des 100. Geburtstages Gadamers im Oktober 2000 in Budapest veranstaltet wurde. Gadamer hatte vielerlei Kontakte mit Ungarn. In der Fortsetzung und Pflege der wieder angeknüpften Kontakte verstand sich das Symposium, das bestrebt war, aus Anlaß des 100. Geburtstages Gadamers eine Bilanz der wichtigsten philosophischen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts, insbesondere im Blick auf "Kunst, Hermeneutik, Philosophie", zu ziehen.Dem Band vorangestellt ist das im Oktober 2001 verfaßte Geleitwort Hans-Georg Gadamers.Bisherige Forschungsschwerpunkte des Autors:Deutscher Idealismus, Phänomenologisch-hermeneutische Philosophie
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 x 5 = 


Netiquette