Anerkennung
Eine philosophische Propädeutik. Festschrift für Annemarie Pieper
Hofmann-Riedinger / Thurnherr (Hg)
2001, 226 S, Kt, (Alber)
Bestell-Nr. 125109

40,00 EUR

Der Begriff der Anerkennung ist in der Philosophie bislang noch kaum zur Geltung genommen worden. Struktur, Form und Gehalt von Anerkennung blieben weitgehend in anderen Begriffen der Ethik und der Existenzphilosophie verborgen. Der vorliegende Band legt einen ersten systematischen Entwurf einer Philosophie der Anerkennung vor. Als Ausgangspunkt und Fundament dient ihm das Werk von Annemarie Pieper, das wie kein anderes die Grundlage für eine Analyse von Anerkennung gelegt hat. In Untersuchungen zur theoretischen Philosophie, Ethik, Existenzphilosophie, Ästhetik, zu den Utopien und den gender studies wird sichtbar, welch eminent philosophische Bedeutung dem Begriff der Anerkennung zukommt.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 5 = 


Netiquette