Erkenntnistheorie
Baumgarten, Hans U (Hg)
1999, 200 S, Kt, (Alber)
Bestell-Nr. 125136

15,00 EUR

Erkenntnistheoretische Überlegungen nehmen ihren Ausgang vom Faktum der Erfahrung: Daß der Mensch seine Umwelt erkennt, daß er mittels der Wahrnehmung Erfahrung macht, ist eine unzweifelbare Weise menschlichen Daseins. Wie läßt sich menschliches Erkennen erklären? Was überhaupt können wir erkennen? Das sind einige der Fragen, denen sich die Erkenntnistheorie widmet. Dabei stehen immer weider die Wahrnehmung der Außenwelt als ursprüngliche Erkenntnis und die Tatsache, daß unsere Erkenntnis grundsätzlich wahr oder falsch sein kann, im Mittelpunkt der Reflexion. Die ausgewählten Texte dokumentieren beispielhaft das philosophische Nachdenken über das menschliche Erkennen vom Beginn der europäischen Philosophiegeschichte bis in unsere Tage
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 x 3 = 


Netiquette