Grundzüge einer kategorialen Ontologie
Dinge, Eigenschaften, Beziehungen, Sachverhalte
Tegtmeier, Erwin
1992, 222 S, Gb, (Alber)
Bestell-Nr. 125165

19,00 EUR

Dieses Buch bietet eine vollständige Ontologie, die - in Entgegensetzung zur dingorientierten aristotelischen Tradition - das Schwergewicht auf die Kategorie des Sachverhalts legt, die zugleich aber auch das dauerhafte einfache Ding einschließt und ebenso einstellige und mehrstellige Universalien (Relationen) und eine Reihe von Formen. Diese Ontologie wird in Auseinandersetzung mit älteren und neueren Alternativen erläutert und verteidigt, wobei die Abhängigkeit der Erkenntnistheorie von der Ontologie besondere Beachtung findet.
Das Buch ist einerseits von der analytischen Philosophie geprägt, von deren Streben nach Klarheit, Einfachheit, Explizitheit und sorgfältiger Argumentation. Andererseits intendiert es durchaus, die traditionellen ontologischen Probleme zu lösen, ohne sie lediglich durch sprachphilosophische zu ersetzen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 x 2 = 


Netiquette