Hannah Arendt
Einführung in ihr Werk
Barley, Delbert
1990, 232 S, Kt, (Alber)
Bestell-Nr. 125166

13,00 EUR

Dieses Buch verfolgt Hannah Arendts intellektuelle Entwicklung von ihrer Dissertation bis hin zu ihrem letzten, unvollendeten Werk. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Einfluß ihrer beiden Mentoren Martin Heidegger und Karl Jaspers auf ihre Denkweise sowie der Art, wie sich Hannah Arendts eigenes Denken von ihnen abhebt. Barley stellt dar, wie Hannah Arendt die prinzipielle Unvorhersehbarkeit von Handlungsfolgen in der Politik mit der für die Politik unerläßlichen Stabilität und Kontinuität in Einklang bringt. Die Frage nach dem Verhältnis von Willensfreiheit und Vernunft beantwortet Hannah Arendt, indem sie einen doppelten Willensbegriff konstruiert. In ihm sieht Barley den Schlüssel zu ihrer politischen Theorie und der Rolle des Urteilens darin. Schließlich stellt das Buch die Gesamtkonzeption ihrer politischen Theorie dar.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 + 2 = 


Netiquette