Ontologie
Tegtmeier, Erwin (Hg)
2000, 216 S, Kt, (Alber)
Bestell-Nr. 125230

15,00 EUR

Im 17. Jahrhundert trennte sich die Ontologie von der Metaphysik, nach einer über 2000jährigen Verbindung. Allerdings unterschied schon Aristoteles Seinswissenschaft (die er auch als erste Wissenschaft charakterisierte) und Gotteswissenschaft. Gegenstand der Ontologie sind die Kategorien, d.h. die obersten Gattungen alles Seienden, und die Verbindungen von Entitäten verschiedener Kategorien.
Der Band hat eine historische und systematische Orientierung. Die ausgewählten Texte werden in den Rahmen von sechs Problemen eingefügt, die in der Einleitung erläutert werden, zusammen mit den alternativen Problemlösungen, die aus den verschiedenen ontologischen Systemen hervorgehen. Da der Band sowohl in die Ontologiegeschichte als auch in die Ontologie einführen soll, wurde ein breites Spektrum von Texten, einschließlich der unbekannteren Philosophen, ausgewählt.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 x 5 = 


Netiquette