Grundprobleme der Erkenntnistheorie
Von Descartes zu Wittgenstein
Gabriel, Gottfried
1998, 196 S, Kt, (UTB)
Bestell-Nr. 133476

10,90 EUR

Der Bogen neuzeitlicher Erkenntnistheorie wird hier von Descartes "Meditationen" zu Wittgensteins "Über Gewißheit" geschlagen. Berücksichtigt werden neben den Autoren der bewußtseinsphilosophischen Tradition (Locke, Leibniz, Hume, Berkeley und Kant) auch die sprachanalytischen und wissenschaftstheoretischen Transformationen der Erkenntnistheorie im 20. Jahrhundert
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 + 4 = 


Netiquette