Hermeneutische Ethik
Pragmatisch-ethische Orientierung in technologischen Gesellschaften
Irrgang, Bernhard
2007, 240 S, Gb, (WBG)
Bestell-Nr. 133766

59,90 EUR

Für die aktuelle ethische Diskussion präsentiert Bernhard Irrgang einen neuen, lohnenden Ansatz. Er verbindet die Traditionen der Hermeneutik und der Moralphilosophie und macht die ethischen Probleme der Gegenwart gleichzeitig verständlicher und handhabbarer. Dieses Buch bietet Anleitungen für ethische Abwägungen, die es Menschen ermöglicht, in komplexen, meist technisch geprägten Alltagssituationen pragmatisch brauchbar und sittlich verantwortbar zu handeln.
 
Bernhard Irrgang, geb. 1953, ist Professor für Technikphilosophie an der Universität Dresden.
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 2 = 


Netiquette