Individuelles und Transindividuelles Ich
Die Selbstindividuation reiner Subjektivität und Fichtes Wissenschaftslehre
Schwabe, Ulrich
2007, 700 S, Kt, (Schöningh)
Bestell-Nr. 133803

42,90 EUR

In der Philosophie ist spätestens seit Kant die Rede vom transzendentalen Ich geläufig, das dem empirischen, individuellen Ich gegenübersteht und Fundierungsaufgaben übernimmt, die letzteres niemals erbringen könnte. Das Anliegen des vorliegenden Buches ist es, das Verhältnis von individuellem und transzendentalem Ich zu klären.
 
Diese Aufgabe wird in drei Abschnitten zu erfüllen versucht: Im ersten geht es darum, die Annahme eines transindividuellen Ich zu plausibilisieren. Der zweite Teil versucht sodann, das Verhältnis von individuellem und transindividuellem Ich systematisch und ohne Rückgriff auf klassische Autoritäten aufzuklären. Der dritte Abschnitt bemüht sich schließlich darum, im Rahmen eines durchlaufenden Kommentars zur Wissenschaftslehre nova methodo die Übereinstimmung der vorangegangenen systematischen Ausführungen mit der Philosophie J. G. Fichtes zu demonstrieren und dadurch zugleich Fichtes Wissenschaftslehre transparent zu machen. Mit einem durchlaufenden Kommentar zur Wissenschaftslehre "nova methodo"
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 + 2 = 


Netiquette