Heterogenität
Politische Philosophie im Frühwerk von Leo Strauss
Kartheininger, Markus
2007, 512 S, Kt, (Fink)
Bestell-Nr. 133807

29,90 EUR

Leo Strauss' Frühwerk erwächst der modernen Erfahrung der Herabsetzung von ehemals substantiellen Lebensformen und Identitäten zu nurmehr folkloristischen und dekorativen Momenten. Politische Philosophie analysiert die Grundbegrifflichkeit, die einem solchen ökonomisch und technizistisch verkürzten Selbstverständnis zugrunde liegt und legt in einer alternativen Aufklärung die maßgebenden Fragen wieder frei.Die Studie konturiert diese Fragestellung in der Konfrontation von Strauss mit den Positionen von Hermann Cohen und Franz Rosenzweig. Damit gelingt es erstmals eine Problemstellung herauszuarbeiten, die die scheinbar disparaten philosophiegeschichtlichen Interpretationen absorbieren und das Frühwerk als eine in sich konsistente Position erschließen kann.
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 x 1 = 


Netiquette