Wittgenstein-Lexikon
Glock, Hans J
2010, 2.A., 409 S, Gb, (WBG)
Bestell-Nr. 134578

29,90 EUR

Dieses Lexikon erläutert und analysiert die zentralen Ausdrücke und Themen der Philosophie Ludwig Wittgensteins. Seine wichtigsten Argumente werden untersucht und das Denken im historischen Kontext verortet. Eine Skizze zur intellektuellen Biographie, ein detaillierter Index und die umfangreiche Bibliographie machen den Band zu einem wichtigen Arbeitsinstrument.
 
Autor: Hans-Johann Glock, geb. 1960, ist Reader for Philosophy an der University of Reading in England. Er war Gastprofessor an der Queen’s University, Kanada, sowie Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt Stiftung an der Universität Bielefeld. Neben zahlreichen Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Zeitschriften ist er der Herausgeber von ›The Rise of Analytic Philosophy‹ (1997) und von ›Wittgenstein: A Critical Reader‹ (2000).

Übersetzer: Ernst Michael Lange, geb. 1947, ist apl. Professor für Philosophie an der Freien Universität Berlin. Übersetzungen: P. F. Strawson: Die Grenzen des Sinns (1981), R. A. Makreel: Einbildungskraft und Interpretation bei Kant (1997); Veröffentlichungen: Das Prinzip Arbeit (1980), Wittgenstein und Schopenhauer (1989), Ludwig Wittgenstein: ›Logisch-philosophische Abhandlung‹ (1996), Ludwig Wittgenstein: ›Philosophische Untersuchungen‹ (1998).
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 + 2 = 


Netiquette