Seneca
Leben und Werk
Maurach, Gregor
2007, 236 S, Gb, (WBG)
Bestell-Nr. 134637

39,90 EUR

Gregor Maurach beleuchtet in diesem Buch drei Aspekte der Gestalt Senecas, des kritischen Neugestalters griechischer Philosophie: Leben, Philosophie und Dichtung. Dem Leser wird so ein vorurteilsfreier Zugang zu Senecas auch heute noch aktuellem Denken ermöglicht.
 
Seneca - Römer und somit Epigone der Griechen - wurde zum kritischen Neugestalter griechischer Philosophie. Bei ihm geriet sie gedrungener, lebensnäher und damit auch lebbarer. In seinem Leben und besonders in seinem Sterben hat er selber ihre Verbindlichkeit dargetan. Dieses fordernde Denken in dem von ihm geprägten aggressiv-nervösen Stil vermochte schon in Traktaten und Briefen die Menschen zu treffen. Nur die gott- und vernunftgegebenen Werte anzustreben, sollte die Wirkung der Darstellung des Gegenteils sein, nämlich das Entsetzen davor in seinen Tragödien. Seneca - als Römer also Epigone, aber immer auf dem Wege des Nachgestaltens, Nachlebens und Antreibens und Abschreckens: so verdichteten sich Jahrhunderte des Denkens und Dichtens in einer einzigen, wirkmächtigen Gestalt. Wege zum tieferen Verstehen werden gewiesen, um mitzuhelfen, diese Gestalt und ihre drei Aspekte (Leben, Philosophie und Dichtung) von den vielen Vorurteilen zu befreien und dem Leser ein gesicherte s Urteil zu ermöglichen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 2 = 


Netiquette