Historismus am Ende des 20. Jahrhunderts
Eine internationale Diskussion
Scholtz, Gunter (Hg)
2005, 224 S, Gb, (Akademie)
Bestell-Nr. 135119

39,80 EUR

Der Band dokumentiert, was "Historismus" in den verschiedenen Kontexten heute bedeutet und welche Motive und Ziele ihn leiten, bei gleichzeitigem Blick auf ältere Historismusgestalten und auf die Verbindungslinien zwischen den Disziplinen und Kulturen.
Das Buch enthält folgende Beiträge:
B. Thomas: New Historicism, Kulturpoetik und das Ende der amerikanischen Geschichte;
O. Arnold: Der New Historicism und die Ideologie der Zustimmung;
H.C.Seeba: New Historicism und Kulturanthropologie: Ansätze eines deutsch-amerikanischen Dialogs;
F. Tessitore: Croce und der italienische "Neue Historismus";
G. Cantillo: Der existenzielle Historismus Pietro Piovanis;
G. Cacciatore: Die "politische" Dimension des problematisch-kritischen Historismus in Italien;
G.G.Iggers: Historismus. Geschichte und Bedeutung eines Begriffs. Ein kritischer Bericht über die neueste Literatur;
L.A. Scaff: Geschichte und Historismus in der deutschen Tradition des politischenund ökonomischen Denkens;
H. Lübbe: Die Modernität der Vergangenheitszuwendung;
K. Acham: Historismus - Multikulturalismus - Kommunitarismus;
V. Steenblock: Die Legitimität des Historismus. Über Lust und Last der Geschichte;
G. Scholtz: Zum Historismus in der Hermeneutik
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 + 5 = 


Netiquette