Christus - Wahrheit des Denkens
Eine Untersuchung zur Schrift "De docta ignorantia" des Nikolaus von Kues
Offermann, Ulrich
1991, 226 S, Kt, (Aschendorff)
Bestell-Nr. 135254

25,50 EUR

Nikolaus von Kues, latinisiert Nicolaus Cusanus oder Nicolaus de Cusa (* 1401 in Kues an der Mosel, heute Bernkastel-Kues; † 11. August 1464 in Todi, Umbrien), war ein berühmter, universal gebildeter deutscher Philosoph, Theologe und Mathematiker. Er gehörte zu den ersten deutschen Humanisten in der Epoche des Übergangs zwischen Spätmittelalter und Früher Neuzeit.
In der Schrift "De docta ignorantia" (lateinisch; „Über die belehrte Unwissenheit“) entwickelt er die Grundlagen seiner Theologie und einer damit eng verbundenen spekulativen Kosmologie. Er widmete das Werk Kardinal Julian Cesarini.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 - 3 = 


Netiquette