Nicht-Denkfehler und natürliche Sprache bei Platon
Gerechtigkeit und Frömmigkeit in Platons Protagoras
Seeck, Gustav A
1997, 164 S, Kt, (Beck)
Bestell-Nr. 135456

34,90 EUR


 
Gustav Adolf Seeck, geb.1933 ist ein deutscher Altphilologe.
Seeck studierte an den Universitäten Göttingen, München und Kiel Klassische Philologie und Philosophie. 1981 folgte er einem Ruf als ordentlicher Professor für Klassische Philologie an die Universität Frankfurt am Main, wo er bis zu seiner Emeritierung 1999 lehrte.
Seeck beschäftigt sich mit antiker Philosophie, dem antiken Drama, Epik und Literaturtheorie. Seit 1978 ist er Mitherausgeber der Reihe Zetemata.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 x 2 = 


Netiquette