Aufklärung aus dem Geist der Experimentalphysik
Lichtenbergsche Konjunktive
Schöne, Albrecht
1993, 186 S, Kt, (Beck)
Bestell-Nr. 135545

16,90 EUR

Aus diesem Buch des Göttinger Literarurwissenschaftlers Albrecht Schöne könnte man etwas erfahren über Lichtenberg, von dem Elias Canetti behauptet, er habe "das reichste Buch der Weltliteratur geschrieben",über den Gebrauch des Konjunktivs, der viel interessanter und weitaus bedeutsamer ist, als die Lehrbücher der Grammatik erkennen lassen,über Experimentalphysik im 18. Jahrhundert und die ihr zugrunde liegenden Verfahrensweisen naturwissenschaftlicher Entdeckungs- und Erfindungsbemühungen,über die Grundsätze der Aufklärung, welche man keineswegs als ein erledigtes Geschäft, sondern als etwas fortgesetzt Notwendiges begreifen sollte,und darüber, daß Lichtenberg und die Konjunktive und Experimentalphysik und Aufklärung tatsächlich miteinander zu tun haben.
 
Albrecht Schöne, geb. 1925, ist emeritierter Professor der Deutschen Philologie an der Universität Göttingen. Er wurde mit zwei Ehrendoktorwürden ausgezeichnet. Er ist Mitglied gelehrter Gesellschaften im In- und Ausland und ist neben anderen Ehrungen Träger des Ordens "Pour le merite" für Wissenschaften und Künste.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 - 3 = 


Netiquette