Die Geschichtstheorien des 19. Jahrhunderts
Das Verhältnis zwischen historischer Wirklichkeit und historischer Erkenntnis bei Karl Marx und Johann Gustav Droysen
Buller, Andreas
2002, 195 S, Kt, (Buchholtz)
Bestell-Nr. 135720

40,50 EUR

Der Verfasser wirft einen philosophischen Blick auf das Handwerk des Historikers. Im Vordergrund der erkenntnistheoretischen Analyse über das Wesen der Vergangenheitserkenntnis steht hier sowohl die Frage nach dem "Was" als auch nach dem "Wie" der vergangenen Wirklichkeit: Was ist die Vergangenheit im ontologischen Sinne? Wie ist es überhaupt möglich, das Vergangene gegenwärtig zu erkennen?
Das vorliegende Werk hält wesentlich an der Tradition der transzendentalen Historik fest und berücksichtigt im starken Maße die philosophischen Theorien der historischen Erkenntnis von Droysen, Benjamin und Collingwood.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 4 = 


Netiquette