Die Prämissen des Rechtsstaates
Gräzer, Bernhard
1999, 138 S, (Buchholtz)
Bestell-Nr. 135742

40,00 EUR

Das Buch verschafft Klarheit über einen Begriff, welcher unbedacht in aller Munde ist und besonders von Politikern gerne verwendet wird. Es versucht, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass die Begriffe "Recht" und noch mehr "Rechtsstaat" problematische Begriffe sind, welche im modernen Vokabular nicht mehr unbedacht verwendet werden können. Es legt die wackelige ideologische Grundlage offen, auf welcher die westlichen Demokratien beruhen und zeigt den Zusammenhang von Ideologie und Rechtsverständnis auf.
Der Band vermittelt Erkenntnisse aus der (Rechts-) Geschichte und regt die Diskussion eines neuen Gesellschaftsmodelles an, um die institutionelle Krise westlicher Demokratien zu überwinden.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 - 2 = 


Netiquette