Foucaults Archäologie des kulturellen Unbewussten
Zum Wissensarchiv und Wissensbegehren moderner Gesellschaften
Bublitz, Hannelore
1999, 327 S, Kt, (Campus)
Bestell-Nr. 135800

29,90 EUR

Der Mensch der Moderne wird mit Hilfe des Wissens nicht nur entworfen, sondern ihm auch unterworfen. Das Geheimnis dieser Unterwerfung liegt in einer - unbewußten - Geschichte des Wissen, die unser gesamtes kulturelles System in sich trägt. Foucault entwirft eine Archäologie dieses kulturellen Unbewußten, in der er die Regeln ans Licht befördert, denen die Geschichte, die Erzählungen, die Ökonomie und das soziale Verhalten unserer Gesellschaft gehorchen. Hannelore Bublitz verdeutlicht, daß Foucaults Archäologie in die Seele der Gesellschaft vordringt. Sichtbar wird ein Wissensarchiv, das als unbewußtes Gesetz der Gesellschaft erscheint.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 + 1 = 


Netiquette