Europas Autonomie
Baruzzi, Arno
2001, 198 S, Gb, (Ergon)
Bestell-Nr. 136188

28,00 EUR

Die Idee der Autonomie ist in Europa aufgegangen. In der Polis als Wort geprägt, kam es in der Neuzeit zu einem Aufbruch zur Autonomie, welche den Menschen in all seinen Lebensbereichen und -ordnungen erfaßt, von der Selbstgesetzgebung bis zur Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung.
In sechs Kapiteln wird versucht, einen Bogen zu spannen von der heutigen Lebenslage, besonders in Arbeit und Wirtschaft, bis hin zur Frage nach einer Verfassung Europas in einer wirklich politischen Gemeinschaft, die zwar schon länger durch Verträge anvisiert wird, aber doch bei Fragen nach Wirtschaft und Besitz hängengeblieben ist.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 + 4 = 


Netiquette