Pestalozzis unvollendete Revolution
Philosophie dank der Schweiz von Rousseau bis Turel
1995, 280 S, Gb, (Passagen)
Bestell-Nr. 136978

35,00 EUR

In Studien zu Pestalozzis unvollendeter Revolution, Gotthelfs Geist der Erziehung, Bachofens Entdeckung des Mutterrechts, Burckhardts weltgeschichtlichen Betrachtungen und Turels Philosophie der ultratechnologischen Zukunft weist Goldschmidt auf das kritische Potential einer Reihe von schweizerischen Beiträgen zur Philosophie hin, die - jenseits des Universi-tätsbetriebs und von diesem kaum wahrgenommen - entscheidende Impulse für ein Denken der Gegenwart vermitteln. Mehr als bloß eine philosophiegeschichtliche Revolution will dieser Band an die zentrale Bedeutung von Denkentwürfen erinnern, welche mit ihrer Praxisorientiertheit Raum für kritische Gegentraditionen formulieren. Für den 1938 aus Berlin emig-rierten Verfasser ist die Schweiz zum fruchtbaren Ort geworden, von dem aus sich nach dem Zusammenbruch der deutschen Kultur weiterarbeiten ließ.
 
Der Autor, 1914 in Berlin geboren, lebt seit 1938 in Zürich. Er gründete und leitete das Jüdische Lehrhaus Zürich, war Gastprofessor in der Schweiz und in Deutschland und lehrt an den Volkshochschulen Zürich und Basel.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 x 3 = 


Netiquette