Vom Ursprung der Erkenntnis des Menschen bei Thomas von Aquin
Konsequenzen für das Verhältnis von Philosophie und Theologie
Gumann, Marcus
1999, 294 S, Kt, (Pustet)
Bestell-Nr. 137264

39,95 EUR

Der Autor untersucht das Verhältnis von Philosophie und Theologie bei Thomas von Aquin durch eine breite Textforschung, die auch biblischen Kommentare einbezieht. Dadurch sollen die Grundlagen der Erkenntnislehre beim Aquinaten selbst erschlossen werden, die in der heutigen Thomasforschung häufig vernachlässigt sind. Diese legt oftmals den modernen, durch die Aufklärung mitgeprägten Rationalitätsbegriff bei ihrer Interpretation zugrunde. Es zeigt sich aber, dass eine theologische Grundlegung für Thomas der Ausgangspunkt aller menschlichen Erkenntnis ist.
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 x 4 = 


Netiquette