Die freie Seite der Philosophie
Skeptizismus in Hegelscher Perspektive
Bowma / Vieweg (Hg)
2006, 218 S, Kt, (K&N)
Bestell-Nr. 140930

29,80 EUR

Dieser Skeptizismus . . . ist aber in jedem echten philosophischen Systeme implicite zu finden; denn er ist die freie Seite einer jeden Philosophie. . . . Da jede echte Philosophie diese negative Seite hat, oder den Satz des Widerspruchs ewig aufhebt, so kann, wer Lust hat, unmittelbar diese negative Seite herausheben, und sich aus jeder einen Skeptizismus darstellen. (G. W. F. Hegel)Dieser Band versammelt Beiträge, die Hegels produktive Auseinandersetzung mit dem Skeptizismus aus unterschiedlicher Perspektive beleuchten. Die darin enthaltenen vergleichenden Studien setzen Hegels Skeptizismus-Deutung in ein kritisches Verhältnis zu den Auffassungen seiner Zeitgenossen (Kant, Jacobi, Bouterwek u. a.), ziehen aber auch Verbindungslinien zur neueren Forschung über die antike Skepsis, zum Zen-Buddhismus und zu R. Brandoms pragmatistischer Aneignung Hegelscher Motive. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die praktische Dimension des Skeptizismus bei Hegel - radikale Skepsis als eine Form menschlicher Freiheit.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 + 2 = 


Netiquette