Die Ursünde - ein philosophischer Deutungsversuch
Koncsik, Imre
1995, 244 S, Kt, (Kubitza)
Bestell-Nr. 141879

25,90 EUR

Ausgehend von den biblischen Quellen über die patristische, lehramtliche und systematische Tradition wird zunächst die Entwicklungsgeschichte des heute fast schon vergessenen Problems der Ursündenlehre nachgezeichnet. Dabei ergibt sich die Vorläufigkeit verschiedener Modelle, die in der Ambivalenz zwischen Urzustand, Erbe, Bedingheit einerseits und Freiheit, Sünde, Selbstursprünglichkeit andererseits begründet liegt. Diese Ambivalenz, eine Grundstruktur menschlicher Existenz, versucht der Autor in einer philosophischen Reflexion undialektisch aufzulösen.
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 + 1 = 


Netiquette