Ethik der Tugenden
Menschliche Grundhaltungen als unverzichtbarer Bestandteil moralischen Handelns. Festschrift für Joachim Piegsa zum 70. Geburtstag
Breuer, Clemens
2000, 524 S, 1 Abb, Gb, (EOS)
Bestell-Nr. 142779

29,70 EUR

Die Rede von den Tugenden ist keine christliche Besonderheit, sondern die Entfaltung tugendethischer Gesichtspunkte gehört zum Grundbestand jeder Kultur. Das Christentum nun ist ohne die Entfaltung menschlicher Grundhaltungen nicht denkbar, da in ihr personale Gesichtspunkte eine zentrale Rolle spielen. Personalität im christlichen Sinne stellt für den Menschen eine Gabe Gottes dar, die er als Aufgabe in seinem Leben zur Entfaltung zu bringen hat. Somit steht am Anfang jeder Rede über Tugenden das Menschenbild.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 3 = 


Netiquette