Philosophie contra Psychologie?
Zur Verhältnisbestimmung von philosophischer Praxis und Psychotherapie
Fenner, Dagmar
2005, 181 S, Kt, (Francke)
Bestell-Nr. 143411

48,00 EUR

Seit sich die Psychologie als letzte Einzelwissenschaft aus der Philosophie verabschiedet hat, haben sich die Fronten zwischen den akademischen Disziplinen Philosophie und Psychologie verhärtet, und systematische Abwertungsstrategien zeitigen eine klischeehafte gegenseitige Kenntnisnahme. Fenners Studie versucht, das Selbstverhältnis und die diffizile Trennungsgeschichte der beiden akademischen Disziplinen zu skizzieren, die wichtigsten Psychotherapieströmungen sowie das neue Berufsbild des philosophischen Praktikers darzustellen und die Unhaltbarkeit der zentralen Vorwürfe der Philosophen nachzuweisen und einige mögliche Anknüpfungspunkte für eine verstärkte interdisziplinäre Zusammenarbeit aufzuzeigen.
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 4 = 


Netiquette