Imaginationen des Anderen im 16. und 17. Jahrhundert
Schabert / Boenke (Hg)
2002, 288 S, 16 Abb, Gb, (Harrassowitz)
Bestell-Nr. 143565

69,00 EUR

Aus dem Inhalt:I. Transgressive ErkenntnisweltenV. v. Flemming, Das Andere der Vernunft? Giovanpietro Bellori und die Ambivalenz des Phantasiebegriffs in der italienischen Kunsttheorie der frühen NeuzeitM. Boenke, Der Teufel der PhilosophenII. Imagination des Anderen. Das Wunderbare, Dämonische und GroteskeG. Butzer, Mirabilia und Phantasma: Die poetische Imagination des AnderenG. Scholz Williams, Confronting the Early modern Other: Johannes Praetorius (1630-1680) on Wonders and ViolenceIII. Das Fremde Ich: Wahnsinn und DomestizierungI. Schabert, Wombscapes: Abjektion in King Lear und Paradise LostB. Bannasch, G. Butzer, Das Verschwinden des Anderen im Ich: Affektregulierung und Gedächtnisprägung in Meditation und EmblematikIV. Das Fremde Nicht-Ich: Kulturelle GrenzziehungenB. Klein, Randfiguren. Othello, Oroonoko und die kartographische Repräsentation AfrikasV. Alterität im sozialen Raum: Selbstinszenierung und SelbstgabeU. Jung, Weibliche Autorschaft im spanischen Barock: Selbstinszenierung als das Andere bei María de Zayas und Feliciana Enríquez de GuzmánS. Schülting, Wa(h)re Liebe. Geldgeschäfte und Liebesgaben in der Frühen Neuzeit
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 - 2 = 


Netiquette