Selbstverwirklichung
Seelische Hygiene und Sinnsuche im Dasein
Rattner / Danzer
2007, 208 S, Kt, (K&N)
Bestell-Nr. 144019

18,00 EUR

Selbstsuche und Selbstverwirklichung sind kompliziert. Dem trägt allein schon die Sprache Rechnung, indem sie viele Worte für diese Prozesse bereithält: Selbsterkenntnis, Selbsterfahrung, Selbstbegegnung, Selbsterziehung, Selbstbehauptung, Selbstdurchsetzung (was leider oft mit Selbstverwirklichung verwechselt wird), Selbstanalyse und sogar Selber-Lebensbeschreibung (so übersetzte Jean Paul das Wort Autobiographie). Im vorliegenden Buch wird die soziale und kulturelle Tragweite der Selbstsuche in den Vordergrund gerückt. Essentiell ist die These, dass nur eine verantwortliche und wache Lebensführung zur Geburt des Selbst verhelfen kann. Die Autoren zeigen die Vielfalt der Aufgaben auf, an denen der Mensch wachsen, reifen und sich entwickeln kann. Unterstützt wird dieser Vorgang durch das, was die Psychoanalyse das Über-Ich oder das Gewissen nennt. Diese seelische Instanz ruft uns gleichsam zu, dass wir unsere Persönlichkeit pflegen und entfalten sollen. Glück und Lebensfreude können nur gewonnen werden, wenn das Selbst entfaltet wird. Dies ahnte bereits der Lyriker Friedrich Rückert (1788-1866), der in einem seiner Gedichte sagt: 'Vor jedem steht ein Bild, des, was er werden soll. So lang er das nicht ist, ist nicht sein Friede voll.'
 
Danzer Gerhard, Professor Dr. med. et phil., geb. 1956 in Passau. Studium der Medizin an der Universität Kiel; 1984 Promotion im Fach Medizin. Studium der Psychologie an der Freien Universität Berlin; 1990 Promotion im Fach Psychologie. 1996 Habilitation für Psychosomatik und Medizinische Anthropologie. Internist, Psychotherapeut und Dipl.-Psych., Hochschullehrer an der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Charité in Berlin. Veröffentlichungen zu Themen der Psychiatrie, Psychosomatik, Literaturpsychologie, Kulturanalyse und Anthropologie. Rattner Josef, Dr. med. et phil., Professor, geb. 1928 in Wien. Studium der Fächer Philosophie, Psychologie und deutsche Literatur in Zürich, Promotion über Existenzphilosophie. Später Medizinstudium, das mit einer preisgekrönten Doktorarbeit über 'Das Wesen der schizophrenen Reaktion' abgeschlossen wurde. Publikation zahlreicher Bücher aus allen Bereichen der Tiefenpsychologie, Psychohygiene, Pädagogik, Anthropologie, Kulturpsychologie und Kulturkritik.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 + 5 = 


Netiquette