Persönlichkeit und Selbstgestaltung
Der Mensch in der Autogenese
Jüttemann, Gerd
2007, 230 S, Kt, (V&R)
Bestell-Nr. 144185

31,99 EUR

Die menschliche Persönlichkeit ist nicht nur eine Verkörperung von Anlagen oder das Produkt von Prägekräften der Umwelt, sondern immer auch das Ergebnis eines Prozesses, auf den wir selbst einen nicht unerheblichen Einfluss haben und der als Selbstgestaltung oder Autogenese bezeichnet werden kann. Doch was ist Autogenese überhaupt? Woraus besteht sie? Wie wird sie betrieben?
 
Es ist erstaunlich, wie unsicher wir in der Beantwortung der Frage nach dem sind, was wir tagtäglich praktizieren. Wir wissen im Allgemeinen ganz genau, was wir wollen. Aber wissen wir auch immer in einem tieferen Sinn, warum wir es eigentlich wollen? Oder sind wir - aus unerklärlichen Gründen - fest entschlossen, uns gerade in dieser Frage vor uns selbst und vor anderen keine Rechenschaft abgeben zu wollen? Die traditionelle Persönlichkeitspsychologie hat sich mit Fragen dieser Art und mit dem Vorgang der Selbstgestaltung bisher nicht beschäftigt und sie ist als eine naturwissenschaftlich ausgerichtete Diszplin dazu auch gar nicht in der Lage. Ausgehend von einer Kritik vorhandener Defizite verdeutlicht Gerd Jüttemann deshalb das Erfordernis einer grundlegenden Neuorientierung in diesem Fach, für die er erste rahmenhafte Vorstellungen entwickelt. Inhaltsverzeichnis: Zur Einführung in die Problematik 1 Erste Umrisse einer wirklichkeitsnahen Persönlichkeitspsychologie Defizite traditioneller Persönlichkeitskonzepte 2 Über Systemimmanenz 3 Zwei Reduktionismen und ihre gemeinsamen Ursachen 4 Das Basisproblem und die Möglichkeiten seiner Überwindung Persönlichkeit als Selbstgestaltung 5 Genetische Persönlichkeitspsychologie und Komparative Kasuistik 6 Autogenese als lebenslanger Prozess. Ansätze zu einer Entwicklungstheorie der individuellen Persönlichkeit 7 Von der impliziten zur expliziten Thematisierung der Autogenese. Humanwissenschaftliche Psychologie als Prozessforschung Anstelle eines Epilogs 8 Eine neue Praxisperspektive: Hilfe bei der Suche nach individueller Identität Literatur
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 x 2 = 


Netiquette