Commentaria in II. librum Posteriorum resolutivorum Aristotelis
Eustratius Nicaenus
2001, 195 S, Gb, (frommann-holzboog)
Bestell-Nr. 144216

162,00 EUR

m 12. Jahrhundert ging in Byzanz eine bemerkenswerte Blüte des Aristotelismus von einem philosophischen Zirkel aus, den die vom politischen Leben ausgeschlossene Kaisertochter Anna Komnene unterhielt. Eustratios von Nikaia und Michael von Ephesos arbeiteten zusammen an einem Kommentar zur >Nikomachischen Ethik< im Auftrage Annas. Eustratios kommentierte die Bücher I und VI, Michael von Ephesos die Bücher V, IX und X. Außerdem liegen von Michael mehrere Kommentare zur Naturphilosophie des Aristoteles vor, während wir von Eustratios den hier wiedergegebenen Kommentar zu Buch II der >Analytica posteriora< besitzen. Die lateinische Übersetzung des >Posteriora<-Kommentars (zusammen mit einer kurzen anonymen Erklärung des Werkes) durch den Mediziner Andrea Grazioli leitete eine neue Epoche in der Deutung der aristotelischen Wissenschaftstheorie ein.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 4 = 


Netiquette