Hegels Theorie des objektiven Geistes
Wenke, Hans
1927, 125 S, Kt, (Niemeyer)
Bestell-Nr. 144841

20,00 EUR

Der Verfasser, Schüler von Eduar Spranger, sieht in der Logik Hegels den methodischen Hebel für die Entwicklung der Theorie des objektiven Geistes, ganz im Sinne von Nicolai Hartmann: "Ohne die Logik zu interpretieren, ist alles Studium Hegels ein Unfug, - als ob die Geistesphilosophie nicht ganz und gar in ihr wurzelte! Daß Hegels eigenes Interesse in der Geistesphilosophie lag, ändert hieran nichts." Einband altersbedingt gebräunt und angeschmutzt, innen tadellos (unbeschnitten).
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 x 5 = 


Netiquette