Michel de Certeau
Geschichte - Kultur - Religion
Füssel, Marian
2007, 300 S, Kt, (UVK)
Bestell-Nr. 144974

34,00 EUR

Sind Certeaus Schriften im angloamerikanischen Raum inzwischen breit rezepiert, steht eine vergleichbare Rezeption in Deutschland noch aus. Daher bieten die hier versammelten Beiträge einen Überblick über die unterschiedlichen Facetten von Certeaus Denken. Entlang der Linien Geschichte, Kultur und Theologie werden grundlegende Fragen und Begriffe wie Struktur und Handlung, Raum und Ort, Fakten und Fiktionen oder Identität und Alterität von ausgewiesenen Kennern seines Werkes vorgestellt.
 
Ausgangspunkt seines Denkens war und blieb für den Jesuiten Certeau die christliche Mystik. Ausgehend von der Beschäftigung mit der Frühgeschichte des Jesuitenordens wandte sich Certeau in den 60er Jahren verstärkt politischen Fragen zu. Wie für viele französische Intellektuelle markierte das Jahr 1968 einen entscheidenden Bruch in seinem Denken. Neben Grundlagenwerken zur Theorie der Geschichtsschreibung schuf Certeau mit der »Kunst des Handelns« (1980) schließlich einen modernen Klassiker der Kultur- und Alltagsgeschichte.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 + 5 = 


Netiquette