Philosophie in der Psychiatrie
Zur therapeutischen Beziehung in der Psychotherapie
Mittelstraß, Jürgen
2007, 28 S, Kt, (UVK)
Bestell-Nr. 144976

9,90 EUR

Der Beitrag befasst sich in anthropologischer Perspektive mit dem dialogischen Charakter jeder Beziehung, der sich im psychopathologischen Fall als gestört erweist. Ich-Rolle und Du-Rolle, die den dialogischen Charakter des Menschen ausmachen, treten auseinander. Neben der Analyse dieses Sachverhaltes - der Komplementarität von Ich und Du und deren Störung - wird versucht, die therapeutische Beziehung im Kontext der Medizin, der Neuropsychologie und der Philosophie näher zu bestimmen.
 
Konstanzer Universitätsreden Bd. 229. Herausgegeben von Brigitte Rockstroh, Horst Sund und Gereon Wolters.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 - 4 = 


Netiquette