Sich selbst ernst nehmen
Frankfurt, Harry G.
2007, 256 S, Gb, (Suhrkamp)
Bestell-Nr. 144981

18,80 EUR

Für Frankfurt ist die Fähigkeit, sich selbst ernst zu nehmen, untrennbar verbunden mit zwei anderen Aspekten der menschlichen Natur: der Vernunft und der Liebe. Die Vernunft gebietet über unseren Verstand, die Liebe über unser Herz. Allerdings, so Frankfurts zentrale These, ist es die Liebe, die das normative Zepter in der Hand hält und die praktische Vernunft regiert. Lieben, das heißt für den Autor: sich sorgen - um etwas oder um jemanden. Und sich sorgen heißt: etwas intensiv wünschen, wollen oder begehren. Es ist also die Logik der Sorge, die unser Denken und Handeln im Kern bestimmt.
 
Harry G. Frankfurt, geb. 1929, Prof. em. für Philosophie an der Princeton Univ. Er lehrte u.a. in Cornell, Oxford und Yale, ist Träger zahlreicher Auszeichnungen und Mitglied der American Academy of Arts and Sciences.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 3 = 


Netiquette