Hannah Arendt: Verborgene Tradition - Unzeitgemäße Aktualität?
Heinrich-Böll-Stiftung (Hg)
2007, 350 S, Gb, (Akademie)
Bestell-Nr. 145620

49,80 EUR

Hannah Arendt ist längst von einer umstrittenen Denkerin zu einer Klassikerin moderner politischer Theorie geworden. In unnachahmlicher Weise hat sie den Bruch des deutschen philosophischen Denkens der 20er Jahre in ihren weiteren intellektuellen Lebensweg aufgenommen und in eine politische Theorie des 20. Jahrhunderts übertragen - eine Theorie, die aus den Erfahrungen von Flucht und Staatenlosigkeit schöpfte und so Phänomene des 21. Jahrhunderts mit seinen Fluchtbewegungen und seiner Krise der institutionellen nationalen Politik vorwegnahm.
 
Mit Beiträgen von: Etienne Balibar, Peg Birmingham, Matthias Bormuth, Micha Brumlik, Jean L. Cohen, Rainer Forst, Volker Gerhardt, Peter Eli Gordon, Stefan Gosepath, Antonia Grunenberg, Wolfgang Heuer, Rahel Jaeggi, Dominic Kaegi, Jerome Kohn, Martine Leibovici, Gertrude Lübbe-Wolff, Oliver Marchart, Waltraud Meints-Stender, Ingeborg Nordmann, Manfred Riedel, Stefanie Rosenmüller, Michael P. Steinberg, Dana Villa, Marianne Zepp und Idith Zertal
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 - 2 = 


Netiquette