Schopenhauer liest Schelling
Hühn, Lore (Hh)
2009, 210 S, 120 Abb, Kt, (frommann-holzboog)
Bestell-Nr. 145644

84,00 EUR

Schopenhauers handschriftlich kommentiertes Handexemplar von Schellings Freiheitsschrift wird erstmals der Forschung vollständig zugänglich gemacht. Es zeigt Schopenhauer als einen kritischen Leser, der aus seiner über Jahre hindurch geführten Auseinandersetzung mit der idealistischen Natur- und Freiheitsphilosophie Schellings die maßgeblichen Impulse für seine insgesamt wohl wirkmächtigste Willensmetaphysik des 19. Jahrhunderts erhalten hat. Dieser Band enthält neben der ausführlichen Einleitung und Kommentierung eine Bibliographie zu Schopenhauers Rezeption der Philosophie Schellings.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 + 2 = 


Netiquette