Philosophie der frühen Neuzeit in den böhmischen Ländern
Sousedik, Stanislav
2008, 336 S, Gb, (frommann-holzboog)
Bestell-Nr. 146441

158,00 EUR

Innerhalb des Heiligen Römischen Reiches bildeten die böhmischen Länder eine Einheit, die sich nicht zuletzt auf kulturellem Gebiet ausprägte. Die vorliegende Studie untersucht den Beitrag, den die Philosophie für die Schaffung dieser Einheit beanspruchen kann. Sie führt die Darstellung der Böhmischen Barockphilosophie bis an das Ende der Regierungszeit Kaiser Josefs II. im Jahr 1790 - als sich die Rezeption der europäischen Aufklärung manifestierte - weiter und zeigt, dass besonders im Prag des 17. Jahrhunderts ein bedeutendes Zentrum philosophischen Denkens entstanden war. - Die historisch-systematische Konzeption des Bandes richtet sich sowohl an Fachphilosophen als auch an kulturhistorisch interessierte Leser.
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 x 1 = 


Netiquette