Lex und Ius in der politischen Philosophie des Mittelalters
Hierarchie Politische Philosophie und Rechtstheorie des Mittelalters und der Neuzeit (PPR). Abteilung II: Untersuchungen
Fidora / Lutz-Bachmann / Wagner (Hg)
2009, 460 S, Gb, (frommann-holzboog)
Bestell-Nr. 147264

168,00 EUR

Der erste Band der Untersuchungen ist den Leitbegriffen "Lex" und "Ius" und deren systematischer Entwicklung innerhalb der politischen Theorie, Philosophie und Rechtswissenschaften des Mittelalters bis hin zur Schule von Salamanca gewidmet. Im Mittelpunkt der Rekonstruktion der spezifischen Wissensform des praktisch-juridischen und politisch-normativen Wissens im Mittelalter stehen dabei die für die europäische Rechtstradition insgesamt prägenden Debatten um das Verhältnis von positivem Recht, Natur- und Vernunftrecht ebenso wie die Herausbildung internationaler normativer Ordnungen. - Zu den Beiträgern des Bandes zählen u.a.: Francisco Bertelloni, Luis Alberto De Boni, Norbert Brieskorn, Orazio Condorelli, Juan Cruz Cruz, John Doyle, Matthias Kaufmann, Jürgen Miethke, Kenneth Pennington und Merio Scattola.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 x 3 = 


Netiquette