Einleitung in Natur und Geschichte
Erlangen 1806
Eschenmayer, Carl A.
2010, 300 S, Gb, (frommann-holzboog)
Bestell-Nr. 147428

112,00 EUR

Innerhalb der zeitgenössischen Debatte über Glauben und Wissen erarbeitet Eschenmayer eine eigenständige Konzeption, die dem Absoluten und der Vernunft eine wichtige Funktion zuschreibt und dennoch (im Gegensatz zu Schelling) ihre Grenzen aufweist. Daher rekurriert er auf Begriffe wie »Weltseele« und »Offenbarung«, die seines Erachtens auf eine ursprüngliche Einheit verweisen. Natur und Geschichte werden darin als Bereiche des vernünftigen Systems dargestellt und mit Raum und Zeit in Verbindung gebracht. Aus ihrer Dichotomie, welche sinnliches und geistiges Leben trennt, entsteht ein vermittelnder, organischer Bereich, der das Individuelle und die Ich-Du-Beziehung zur Geltung bringt. Der Autor setzt sich somit ebenfalls mit den naturphilosophischen und wissenschaftlichen Ansichten der Epoche auseinander. Der Band enthält diesbezüglich Briefe und weitere Schriften, die zur Erläuterung dieser Aspekte beitragen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 + 1 = 


Netiquette