Die Masken des Philosophen
Alfred Baeumler in der Weimarer Republik - eine intellektuelle Biographie
Teichfischer, Philipp
2009, 319 S, Gb, (Tectum)
Bestell-Nr. 147438

34,90 EUR

Mit dem Philosophen Alfred Baeumler (1887-1968), der vor allem wegen seiner Nietzsche-Interpretation und seines Beitrages zur NS-Pädagogik in Erinnerung geblieben ist, steht einer der „Chefideologen“ des Dritten Reiches im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit. Der Autor konzentriert sich dabei auf den bisher unterbeleuchteten Zeitraum der Weimarer Republik – anhand vieler erstmals zugänglicher Quellen und deren Einbettung in den historischen Hintergrund wird Baeumlers Weg in den NS nachgezeichnet. Auf beinahe kriminalistische Weise folgt der Autor den Spuren von Baeumlers früher Kant-Interpretation bis hin zu seiner Nietzsche-Deutung in den 30er Jahren.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 - 2 = 


Netiquette