Gut entscheiden
Eine Werterwartungstheorie theologischer Ethik
Scheule, Rupert M.
2009, 344 S, Gb, (Academic Press)
Bestell-Nr. 147775

52,00 EUR

Die Werterwartungstheorie (WE-Theorie) ist eine Handlungs- und Sozialtheorie, die das Entscheidungsverhalten des Einzelnen ins Zentrum stellt. Sie gehört heute zu den wichtigsten sozialwissenschaftlichen Paradigmen. Die vorliegende Arbeit macht einen Anfang mit der umfassenden Rezeption dieser Theorie in der theologischen Ethik. Verschiedenste Entscheidungssituationen werden WE-theoretisch dargestellt und auf Entscheidungsregeln bezogen, die einerseits wesentliche Aussagen einer vom christlichen Glauben inspirierten Ethik abbilden, andererseits die Komplexität von Wahlhandlungen leistungsstark reduzieren. Darüber hinaus zeigt sich die WE-Theorie als wichtiges Instrument, um indivi-dualethische Anliegen - im Fächerkanon der katholischen Theologie traditionell von der Moraltheologie vertreten - sozialethisch aufzuklären und sozialethische Anliegen individualethisch aufzuklären. Die individualethisch ansetzende Moraltheologie wird durch die WE-Theorie für das soziale Bedingungsgefüge individuellen Tuns sensibilisiert; die WE-Theorie weitet zudem ihren Blick für die sozialen Folgen der Handlungen von Einzelnen. Die Sozialethik wiederum kann mit Hilfe eines WE-theoretischen Designs mehr Relevanz für individuelle Entscheidungsprozesse entfalten. Am Beispiel eines vom Autor entworfenen und erprobten Leitfadens für ethische Fallbesprechungen in der Klinik wird schließlich auch die Praxistauglichkeit der Verbindung von WE-Theorie und Ethik sichtbar.
 
Rupert Maria Scheule, Lic. theol., Dr. phil., Privatdozent für Moraltheologie und Christliche Sozialethik; Akademischer Oberrat a.Z. am Lehrstuhl für Moraltheologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg. "Gut entscheiden" wurde mit dem Kardinal-Wetter-Preis 2008 der Katholischen Akademie in Bayern ausgezeichnet.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 + 1 = 


Netiquette