Neue politische Philosophie zur Einführung
Hebekus / Völker
2010, 192 S, Kt, (Junius)
Bestell-Nr. 148751

14,90 EUR

Mit den Philosophien Alain Badious, Ernesto Laclaus, Claude Leforts, Jean-Luc Nancys und Jacques Rancières ereignet sich gegenwärtig ein tiefgreifender Wandel des politischen Denkens. Er speist sich aus einer grundlegenden Intervention: der Unterscheidung zwischen dem Politischen und der Politik. Während »Politik« ein bloßes Register von Verwaltungs- und Organisationsvorgängen darstellt, bezeichnet das Politische eine Praxis, die einerseits auf eine symbolische Gestaltgebung für den gesamten sozialen Raums zielt und sich auch jenem Ereignishaften und von einer demokratischen Politik Ausgeschlossenen verpflichtet, das solcher Gestaltgebung widerstrebt. Der Band führt zunächst in den systematischen Anspruch dieses Denkens ein, um sodann die ganz unterschiedlichen Perspektiven nachzuzeichnen, die es in den genannten Philosophien eröffnet.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 x 1 = 


Netiquette