Universelle Menschenrechte und partikulare Moral
Ernst / Sellmaier (Hg)
2010, 189 S, Kt, (Kohlhammer)
Bestell-Nr. 148950

28,80 EUR

Dem universellen Anspruch der Menschenrechte steht die tatsächlich beobachtbare historisch-kulturelle Vielfalt partikularer moralischer Vorstellungen in der Welt gegenüber. Ist diese Vielfalt berechtigt oder ist sie ein Anzeichen für die Verbreitung moralischen Irrtums? In diesem Band stellen Autoren aus philosophischer, politischer, soziologischer, sozialanthropologischer und theologischer Perspektive die Frage nach der generellen Natur von Menschenrechten, insbesondere nach deren Universalität bzw. Partikularität, und leisten somit einen interdisziplinär informierten Beitrag zur aktuellen Auseinandersetzung mit einem gesellschaftlich und politisch wichtigen Thema.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 - 1 = 


Netiquette