Phänomenologie der Kultur und Interkulturalität bei Edmund Husserl und Heinrich Rombach
Wang, Jun
2010, 320 S, Kt, (K&N)
Bestell-Nr. 149291

48,00 EUR

Die vorliegende Arbeit vertritt die These, dass mit der phänomenologischen Zugangsweise wichtige und entscheidende Einsichten im Hinblick auf ein adaquateres und besseres Verstehen von ‚Kultur’ und ‚Interkulturalitat’ gewonnen werden können. Der Autor sucht dies im Ausgang von Edmund Husserls Konzeption zu zeigen, um dieser sodann das strukturphänomenologische Konzept von Heinrich Rombach zur Seite zu stellen, womit er sich eine Erweiterung und Vertiefung der Problemstellung erhofft.
.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 - 3 = 


Netiquette