Umweg zum Atheismus und das Ende der Religion
Atheismus als Konsequenz des Pantheismus?
Kiowsky, Hellmuth
2010, 206 S, Kt, (Centaurus)
Bestell-Nr. 149416

19,80 EUR

Jacobi sieht in Spinoza den Pantheisten, der unweigerlich zum Atheisten tendiert und zum Fatalismus weist. Es stellte sich jedoch die immer noch aktuelle Frage, inwiefern die Behauptung der Unpersönlichkeit Gottes in der Tat zum Standpunkt des Atheismus führt und ob die Prädestination – wenn es sie gibt – ein Hemmnis in der Lebensgestaltung darstellt. Denn Ethik hat auch ohne oberste Instanz eine Berechtigung, sie ist nicht abhängig von einer Transzendenz.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 x 1 = 


Netiquette