Leben und Handeln
Grundstrukturen der Praxis und des praktischen Denkens
Thompson, Michael
2011, 250 S, Gb, (Suhrkamp)
Bestell-Nr. 149958

26,90 EUR

Die gegenwärtige Moralphilosophie ist in eine Schieflage geraten, weil sie mit Begriffen hantiert, ohne die Grundstrukturen des Denkens und Handelns zu begreifen, die diesen zugrunde liegen. Diese Diagnose markiert den Ausgangspunkt eines der ungewöhnlichsten philosophischen Bücher der letzten Jahre. Sein Autor, der in Pittsburgh lehrende Philosoph Michael Thompson, hat ein einziges Ziel: Uns Klarheit zu verschaffen über drei grundlegende Begriffe der praktischen Philosophie, von denen allerdings viel, wenn nicht alles abhängt: »Leben«, »Handeln« und »Praxis«. In drei aufeinander aufbauenden Untersuchungen weist Thompson nach, daß es sich bei diesen um reine Kategorien des Denkens handelt, die nur mit aristotelischem Instrumentarium seziert und geklärt werden können. Das wäre eigentlich die Aufgabe der theoretischen Philosophie. Sie hat sie bislang jedoch nicht erfüllt und somit jeden Fortschritt auf dem Gebiet der praktischen Philosophie blockiert. In souveränem Umgang mit Aristoteles und Kant, Hegel und Marx, Aquin und Anscombe, Frege und Wittgenstein zeigt Thompson in seinem Buch auf brillante Weise, wie man dieses Grundproblem praktischen Denkens löst und entfaltet eine höchst originelle Theorie menschlichen Handelns, Denkens und Urteilens - eine anspruchsvolle Metaphysik des Lebens, die das Zeug zum Klassiker hat.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 x 5 = 


Netiquette